Menu Home

Newsartikel

2x Zustimmung zu städtischen Abstimmungen vom 26. September

Die EVP Stadt Bern hat die Ja-Parolen zu bei­den städ­ti­schen Abstim­mungs­vor­la­gen vom 26. Sep­tem­ber beschlos­sen.

Am 26. Sep­tem­ber ste­hen zwei städ­ti­sche Abstim­mun­gen an. Die EVP der Stadt Bern emp­fiehlt sowohl den Gewäs­ser­raum­plan, der eine Anpas­sung an die gesetz­li­chen Anfor­de­run­gen ist, wie auch die Auf­sto­ckung des Rah­men­kre­dits für den Kauf von Lie­gen­schaf­ten durch den Fonds für Boden- und Wohn­bau­po­li­tik zur Annahme. Der Erwerb von gewis­sen Lie­gen­schaf­ten durch die Stadt ist aus Sicht der EVP ein nöti­ger Weg, um güngs­ti­gen Wohn­raum zu erhal­ten, der es z.B. Fami­lien mit gerin­gen Ein­kom­men oder älte­ren Per­so­nen mit knap­per finan­zi­el­ler Absi­che­rung ermög­licht, in der Stadt zu blei­ben. Der Fonds für Boden- und Wohn­bau­po­li­tik hat in den letz­ten Jah­ren gezeigt, dass er die ihm zur Ver­fü­gung gestell­ten Finan­zen sinn­voll ein­setzt.